Gesundheitliche Wirkung von Uran.

Zur Abschätzung der gesundheitlichen Belastungen durch Uran sind grundsätzlich zwei Wirkungen zu unterscheiden.

1. Als Schwermetall wirkt Uran ähnlich wie Blei oder Quecksilber Chemotoxisch.
2. Als Radionuklid wirkt es radiotoxisch, d.h. es setzt ionisierende Strahlung frei.


Zum nächsten Artikel (hier klicken).


UA161210871-3